Zu Besuch im Schloss Bückeburg

Slider

Nicht nur in die öffentlich zugänglichen Räume der Schloss Bückeburg in Nordrhein-Westfalen konnten wir gehen, sondern in die Privatwohnung der Familie. Dort hatten wir den ganzen Tag Zeit, die Aufnahmen für die Kollektion für New Yorker Censored, die Unterwäschen-Marke, zu machen.

Um früh starten zu können, waren wir als Videoteam schon um 6.30 Uhr vor Ort in Bückeburg. Noch während die Sonne aufging, startete der Aufbau des Lichts. Zum guten Einleuchten der verschiedenen Räume war der lange Außenbalkon sehr gelegen. Trotzdem wurden drei Leute für das Licht zum ständigen Umbau für die verschiedenen Räume benötigt. Der Zeitplan ließ dabei nicht viel Puffer zu.

Zur Mittagspause wurde natürlich im Schlossrestaurant gegessen, sodass es anschließend wieder mit voller Energie weitergehen konnte.

Die Bilder wurden durch die professionelle Beleuchtung und die super Location sehr schön, der Abbau ging aber auch noch bis es wieder dunkel wurde. Ein langer Drehtag ging vorbei, aber es hatte sich gelohnt.

L.K.