Sehr amerikanisch

previous arrow
next arrow
Slider

Die Kollektionen der jungen New Yorker Marken Fishbone und Fishbone Sister wurden dieses Mal in eine kleine Story verpackt. Die sechs Models sollten in die Rollen von amerikanischen Highschool-Schülern und Schülerinnen schlüpfen. Jeder von ihnen verkörperte einen Stereotypen, natürlich überspitzt. Ob Football Star, Class President oder The Free Spirit, alle Models spielten mit Verhalten und Outfit genau diesen Charakter.

Am Set herrschte eine gute Stimmung, auch wenn der Drehbeginn am Anfang wegen fehlender Kaugummis für das „Free Spirit Girl“ etwas verzögert wurde. Anders als bei den meisten New Yorker Drehs, musste das Set dieses Mal komplett still sein, da auch der Ton aufgenommen wurde. Darauf musste gut geachtet werden.

Um amerikanisches Flair zu schaffen, wurde ein gelber Party-Bus genutzt. Da dieser eigentlich ein deutsches Fahrzeug war, musste in der Postproduktion nachträglich Aufschriften wie „Diesel“ entfernt werden. Ansonsten erfüllte der Bus aber gut seinen Zweck. Das Braunschweiger Fußballstadion sollte dann noch zum amerikanischen Football-Stadion werden.

Insgesamt ein sehr entspannter Dreh, bei dem der Zeitplan bis zum Schluss eingehalten werden konnte. Super Atmosphäre beim Dreh und ein tolles Schnittergebnis, schaut es euch selbst an!

von Leona Klocke